Akupunktur -Pferd

Ist das Setzen von Heilreizen mit Hilfe von Akupunkturnadeln. Dies ist eine der ältesten, weitverbreitetsten Heilmethoden in der Welt und kommt aus der Traditionell Chinesischen Medizin( Energetische Medizin).Durch diese Behandlung können allgemeine, akute und chronische Erkrankungen aber Muskelverspannungen, Lahmheit, Blockaden, Verhaltensstörungen, Allergien, Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates und Schmerzzustände behandelt werden.Diese Heilmethode ist für das Pferd nicht schmerzhaft im Gegenteil nach einer erfolgreichen Behandlung quittiert das Pferd sofort sein Wohlbefinden durch „Schnauben“, Lecken, Schütteln oder einer ganz entspannten Körperhaltung.

Durchführung der Behandlung

Zu einer erfolgreichen Akupunkturbehandlung ist es notwendig, zunächst eine traditionelle chinesische Diagnose zu stellen. Bei der Betrachtung des Patienten werden allgemeine Merkmale wie Ernährungs- und Fellzustand, Körperbau und Haltung und Gesichtsausdruck und Verhalten beurteilt. Außerdem werden die Farbe und die Beschaffenheit der Zunge und Schleimhäute überprüft. Beim Abtasten werden der Puls, Wärme- und Kälteunterschiede, der Muskeltonus und Veränderungen im Bereich der Meridiane und Shu-Punkte kontrolliert Entsprechend der Ergebnisse der vorangegangenen Untersuchung kann die traditionell chinesische Diagnose erstellt werden. Die Akupunktur wird entsprechend der gestellten Diagnose durch geführt. Nach der Akupunktur sollten die schmerzhaften Akupunkturpunkte und Meridiane unempfindlich sein.

Wo kommt die Akupunktur bei Pferden zum Einsatz?

Einweg -Akupunkturnadeln
Einweg -Akupunkturnadeln

 

  • Atemwegserkrankungen
  • Hauterkrankungen
  • Problemen des Verdauungstraktes
  • Lahmheiten
  • allgemein Bewegungsapparat
  • bei Rückenschmerzen und ISG-Problematiken
  • Temperamentsproblemen
  • Rittigkeitsproblemen
  • Verhaltensstörungen
  • Chronischen Beschwerden
  • Erhöhung der Blutzirkulation
  • Entspannung des Muskelapparates
  • Stimulierung der Nerven
  • Stimulierung des Immunsystemes
  • Rosse- und Trächtigkeitsproblemen

Spezialisierung

Neben anderen körperlichen Beschwerden bzw. Erkrankungen habe ich mich in der Akupunktur auf Atemwegserkrankungen und Problematiken und Erkrankungen des Bewegungsapparates spezialisiert. 

Wie viele Akupunkturbehandlungen benötigt mein Pferd?!

Je, nach vorliegender Erkrankung oder Problematik sind 1-3 Behandlungen. Bei chronischen Erkrankungen sind in der Regel mehrere Behandlungen, allerdings in größeren Abständen von nöten.

Hinweise: Bei einer bestehenden Trächtigkeit bei Stuten sind bestimmte Akupunkturtechniken zu vermeiden. Sowie bei vorliegenden Kreislaufproblematiken.

Bei einer Akupunkturbehandlung werden (siehe Bild 0ben) aus hygienischen Gründen sogennante Einweg-Akupunkturnadeln verwendet.